Dienstag, 17. Oktober 2017

Frankfurter Buchmesse 2017 📚

Am Freitag hatte ich ein unglaublich großartiges Erlebnis: Ich war auf der Frankfurter Buchmesse! Durch mein Praktikum bei LovelyBooks konnte ich am letzten der Fachbesuchertage auf die Messe fahren und bin so dem riesen Trubel des Wochenendes entgangen.
Ganz früh ging es los, ich bin mit einer Kollegin von München nach Frankfurt gefahren. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt, um 5 Uhr aufzustehen, denn so hatte ich viel von meinem einen Tag auf der Messe! Ich konnte nicht nur zu ein paar Terminen von LovelyBooks mit Verlagen mitkommen (Inhalt Top Secret!) und so ein wenig in die Verlagswelt schnuppern, nein, es gab auch auf der Messe an sich natürlich unglaublich viel zu entdecken!
Ich war bei der Buchbog-Award Preisverleihung und war live dabei, als der Kaffeehaussitzer und der Literarische Nerd in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet wurden. Ich habe mir ein paar Tipps im Workshop "Mastering Instagram" abgeholt. Beim Blogbuster habe ich die teilnehmenden Blogger gesehen. Und fast das Beste: Ich habe Mona Kasten getroffen, die ihr neues Buch "Coldworth City" vorgestellt und dann auch noch signiert hat – sehr gut, dass ich wohlweislich meine Ausgabe mit in die Tasche gepackt habe 😄
Aber auch das Über-die-Messe-schlendern hat viel Spaß gemacht, es gibt einfach so viel in den verschiedenen Hallen zu sehen! Besonders schön fand ich es ja in der Abteilung Papeterie und Geschenke, wo Kreativis wie ich nur ganzs chwer davonkommen, ohne etwas zu kaufen. Deswegen bin ich nun auch stolze Besitzerin eines Stempels (Fuchs!!) plus Stempelkissen 🙈 Und als ich "Skulduggerry Pleasant - Auferstehung", den zehnten teil der Reihe in de Loewe-Regalen groß habe ausstehen sehen, war ich wirklich versucht, ein Buch mitgehen zu lassen. Ich hab es dann doch gelassen und mich mit den Bergen von Buch-Goodies begnügt. Eine Reihe von Postkarten, Stiften, Stickern und Lesezeichen ist in meinen Besitz gewandert und auch wenn ich sie wahrscheinlich nicht benutzen werde, sie waren umsonst!
Mein Fazit ist: Meine Freude darüber, bei der Messe mit dabei sein zu dürfen, war riesig! Und: An einem Tag schafft man nur einen Bruchteil dessen, was man sich vorgenommen hat. Im März will ich auf jeden Fall auch nach Leipzig und die dortige Buchmesse erleben ☺

Samstag, 14. Oktober 2017

Im Traum kannst du nicht lügen

Autor: Malin Persson Giolito
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 457
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
weitere Bücher des Autors: 
Im Traum kannst du nicht lügen












Klappentext


Stockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die achtzehnjährige Maja vor Gericht. Sie hat geschossen, und unter den Toten sind ihre beste Freundin Amanda, ihr Freund Sebastian und der Lehrer Christer. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur meistgehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt eine Mörderin?

Mittwoch, 11. Oktober 2017

"Lucifer" Staffel 2

https://www.serienjunkies.de/news/big/l/lucifer-staffel-auf-episoden-82217_big.jpg

Endlich habe ich es geschafft und die zweite Staffel "Lucifer" fertig geschaut! Seit die erste Staffel zu Ende ging, habe ich mich darauf ja gefreut, bin aber nicht direkt nach dem Release im August auf Amazon Prime dazu gekommen. Aber jetzt bin ich fertig und ich bin wieder einfach begeistert, wäre total in der Stimmung dafür, gleich die nächste Staffel dran zu hängen.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Morgen ist es Liebe

Autor: Monika Maifeld
Verlag: Knaur HC
Seiten: 421
Erscheinungsdatum: 1. September 2017
weitere Bücher des Autors: 
Morgen ist es Liebe












Klappentext


Eine schicksalhafte Begegnung, ein dramatischer Unfall, ein geheimnisvoller Fremder

Es ist eine eiskalte Nacht kurz vor Weihnachten, in der die junge Ärztin Alexandra auf dem Heimweg mit dem Auto verunglückt. Sie wird bewusstlos und wäre dem Tod geweiht, würde ein Unbekannter sie nicht aus dem Wagen ziehen. Doch als die Polizei und Sanitäter am Unglücksort eintreffen, ist der Retter nicht mehr da.
Martin Hallberg ist an jenem Abend in den winterlichen Weinberg gekommen, um sein Leben zu beenden. Diese Nacht sollte seine letzte sein - doch da ereignete sich genau vor seinen Augen der Unfall. Die Erinnerung an die junge Frau, die er aus dem Autowrack gezogen hat, lässt ihn einfach nicht mehr los - und die Sorge um den Abschiedsbrief in seinem Mantel, der zusammen mit der jungen Frau verschwunden ist...