Sonntag, 31. Juli 2016

Chroniken der Unterwelt - City of Fallen Angels

Klappentext


Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Da wird ihm von Camille, der mächtigen Chefin des Vampirclans von Manhattan, ein attraktives Angebot gemacht. Weiß er, wie hoch der Preis dafür ist? Clary, seine beste Freundin, hat kaum noch Zeit für ihn. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch dann geschehen finstere Dinge in New York. Ist der krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?

Donnerstag, 28. Juli 2016

erste Rezension zu meinem Buch :D

Wow, ich bin echt dankbar und total begeistert! Das Team von litblogkoeb hat sich doch tatsächlich mein Buch mal zu Gemüte geführt und rezensiert und mein kleines Büchlein ist noch nicht einmal so schlecht weggekommen :D Da kommt es mir ein bisschen so vor, als hätte ich eine erste Prüfung ablegen müssen und sie besser als erwartet bestanden^^

Rezension "Wenn deine Welt zerbricht"

Mittwoch, 27. Juli 2016

Staffel 3 von "The 100" ab heute auf ProSieben

Heute ist es endlich so weit: Die dritte Staffel "The 100" wird im Fernsehen ausgestrahlt! Die erste und zweite Staffel waren nervenaufreibend und unfassbar gut. Ist man sonst Serien mit ausschließlich herzallerliebsten Charakteren gewohnt (Game of Thrones bildet da natürlich die Ausnahme), ist es erst einmal krass, was diese Serie leistet. Denn obwohl sie eigentlich so gut ins Schema "Science Fiction Serie für Jugendliche" passen würde,ist "The 100" eben gar nicht so. Die Charaktere sind nicht nur schwarz oder weiß und sie machen auch Wandlungen durch. Deswegen sind mir auch manche Personen, die ich zum Beispiel in Staffel 1 nicht mochte, in der zweiten sympathisch geworden und anders herum. Außerdem ist die Serie brutal und zwar nicht nur auf die blutige Art, sondern so, dass Entscheidungen getroffen werden, die völlig krass sind, von denen man denkt, dass man moralisch nie und nimmer damit leben könnte. Ja, wahrscheinlich mag ich "The 100" genau weil sie eben so schön anders ist, nicht so nett und liebenswürdig.

Dienstag, 26. Juli 2016

Das höre ich im...Juli

"Where I'm born is where I'll die
Where I live is where I cry"

"Where I live" - Woodkid
Ich glaube, das ist mein Lieblingslied des Albums von Woodkid... Schon bevor ich es mir gekauft habe, musste ich den Song einfach wieder und wieder hören, er ist so schön melancholisch und traurig. Manche würden ihn vielleicht für langweilig halten, aber meiner Meinung nach ist er unglaublich toll. Wenn ich ihn höre, kann ich entspannen und träumen...

Where I live

"In deiner kleinen Welt (Marv Edit)" - Philipp Dittberner
Mal wieder ein deutsches Lied, das ich richtig gerne höre :) "In deiner kleinen Welt" macht einfach sofort unglaublich gute Laune, ich hab dann immer das Bedürfnis mitzusingen, zu tanzen oder mich einfach immer wieder, die Arme ausgestreckt, im Kreis zu drehen. Der Refrain erinnert mich auch irgendwie an Pippi Langstrumpf. Hört sich vielleicht seltsam an, aber ich glaub die ein oder andere Zeile oder Tonfolge ist davon 'geklaut'. Na ja, egal, jedenfalls ist der Song perfekt für schöne oder auch vielleicht nicht ganz so schöne Sommertage!

In deiner kleinen Welt

"Unsteady (Erich Lee Gravity Remix)" - X Ambassadors
Woher hab ich dieses Lied nur? ^^  Wer "Ein ganzes halbes Jahr" im Kino gesehen hat, wird sich gaaanz vielleicht an diesen Song erinnern. Mir ist er jedenfalls in Erinnerung geblieben, wahrscheinlich aber vor allem deswegen, weil ich ihn schon vorher kannte, meine Schwester, die mit mir im Kino war, hat sich daran nämlich nicht mehr erinnert :p  Ich finde ja schon die Akustik-Version von "Unsteady" unglaublich schön, aber dieser Remix ist auch richtig, richtig toll! Und das, obwohl ich nicht unbedingt der Fan von Remixes bin, hier haben sie das Lied ziemlich so gelassen, wie es war, es vielleicht sogar ein bisschen besser gemacht? Kann ich so nicht sagen, aber ich hör mir den Song einfach zu gerne an! Dazu dann noch dieses Video mit Ausschnitten an "Ein ganzes halbes Jahr"...wunderschön!

Unsteady

Freitag, 22. Juli 2016

Chroniken der Unterwelt - City of Glass

Klappentext


In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten...

Donnerstag, 21. Juli 2016

letzter Teil der "Bestimmung"-Reihe kommt nicht ins Kino!

Aha, da dachten wohl noch andere wie ich, als sie "Die Bestimmung - Allegiant" gesehen haben. Ich war damals ja echt enttäuscht, wie sehr sie von der Buchvorlage abgewichen sind und wie unrealistisch alles wurde, hab mich gefragt, was in einem weiteren Teil denn bitte noch passieren soll. Tja, der nächste Teil wird auf jeden Fall nicht ins Kino kommen, so viel ist jetzt klar. Hätten die Produzenten sich doch mal nicht dafür entschieden, den letzten Teil der Buchreihe nach dem Mainstream in zwei Teile zu splitten^^

Mittwoch, 13. Juli 2016

Ich konnte mal wieder nicht widerstehen...


Oh Mann, ich weiß...Hab ich nicht erst einen ganzen Haufen Bücher gekauft? Ja! Hab ich den Stapel etwa jetzt schon wieder runtergelesen? Definitiv nicht! Aber ich konnte einfach nicht anders und das liegt garantiert auch daran, dass ich ein Werbeopfer bin und bei 20% Rabatt einfach ein paar Bücher shoppen musste.

Dienstag, 12. Juli 2016

Mad Max: Fury Road

Wow. Ich kann nur sagen: Wow. Ich hatte ja nie nie nie gedacht, dass ich "Mad Max: Fury Road" mal ansehen, geschweige denn mögen würde, aber so ist es. Der Film ist echt unglaublich!
Okay, mal von Anfang an: Die Trailer zum Film hab ich ja gesehen, aber, na ja, es sah eben sehr nach viel Geballer und wenig Story aus, nach etwas, das ich eigentlich gar nicht mag. Diese typischen Männer-Filme, die nur so mit Testosteron vollgepumpt sind und bei denen halt nur herumgeballert wird, krasse Autos gefahren werden und Männer-Witze gerissen werden. So ein Film ist das, dachte ich. Und dann seh ich eher zufällig mal die erste halbe Stunde, weil ich bei einer Studie an der Uni mitgemacht habe, und ich saß im Raum, total geschockt vom Film, weil er einfach so krass ist! Man stellt sich tausend Fragen, weil alles so seltsam ist und unwirklich und manchmal denkt man nur: "What the fuck? Was soll das?!" Wenn die Verrückten vom Dienst im Film in die Schlacht ziehen und auf einem der Mega-Monster-Trucks die Privatband spielt, ist das wohl das beste Beispiel dafür^^

Sonntag, 10. Juli 2016

Chroniken der Unterwelt - City of Ashes

Klappentext


Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal - und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.

Samstag, 9. Juli 2016

"Smaragdgrün" im Kino

http://de.web.img3.acsta.net/pictures/16/05/06/10/55/442020.jpg

Ich bin enttäuscht. Das muss ich ganz ehrlich sagen. Nachdem ich "Rubinrot" nicht wirklich toll fand, aber auch nicht schlecht, dann jedoch "Saphirblau" überraschend gut war, bin ich nun von "Smaragdgrün", dem dritten Teil der Edelstein-Trilogie echt enttäuscht. Ich hatte wirklich besseres erwartet...
Na ja, komme ich doch erstmal zum Guten des Films, was nicht wirklich viel ist. Einmal ist da der Cast, der ziemlich gut passt. So schlimm der Rest teilweise auch ist, die Schauspieler passen gut in ihre Rollen, bringen das gut rüber. Was ich noch sehr mag, ist Gwens Humor. Sie, als Neuling in der Zeitreise-Branche, steht sowieso allem eher skeptisch gegenüber, macht sich über so ziemlich alles lustig, was der Geheimloge ach so heilig ist. So hat der Film doch ein bisschen echten Witz auf die Leinwand gebracht.
Was ich schlecht fand? Alles andere! Also wirklich, wirklich viel...

Dienstag, 5. Juli 2016

"Ein ganzes halbes Jahr" im Kino!


"Ein ganzes halbes Jahr" - hach, haben die Fans (darunter auch ich) schon lange darauf gewartet, dass dieser Film ins Kino kommt und nun habe auch ich den Gang ins Kino geschafft.
Ich war ja echt aufgeregt. Das gleichnamige Buch von Jojo Moyes Buch gehört zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher, die Autorin hat mit am Drehbuch gearbeitet, dann die ultimativ coolen Schauspieler und die Trailer sahen auch schon echt vielversprechend aus. Nachdem meine Erwartungen also schon fast ins Unendliche nach oben geschossen sind, wurde ich doch ein bisschen enttäuscht. Na ja, aber alles nach der Reihe...

Sonntag, 3. Juli 2016

Why so serious?


Der Joker ist schon cool. Deswegen hab ich auch einen einfachen Stein mal mit seinem Gesicht verziert, auch wenn der leider nicht für mich ist, sondern als Geschenk für eine Freundin gedacht. Selbst wenn ich ihn echt gerne behalten würde! War auch gar nicht so einfach, die dünnen Striche auf dem kleinen Stein zu setzen, sodass Jokers Spruch als sein Gesicht zu sehen ist, aber ich muss sagen, mit dem Ergebnis bin ich zufrieden^^