Samstag, 31. Dezember 2016

Jahresrückblick - Tops & Flops 2016

Zum Jahresende gibt's von mir noch einen kleinen Rückblick, was ich dieses Jahr alles gelesen habe und welche Bücher meiner Meinung nach top oder eher Flops waren. Dieses Jahr habe ich wieder einiges an Büchern gelesen, um genau zu sein waren es 46, 20.517 gelesene Seiten, 18 der Bücher hatte ich schonmal gelesen.
In manchen Monaten hatte ich eine regelrechte Leseflaute, in anderen habe ich die Bücher nur so verschlungen, und ich muss sagen, ganz allgemein war mein Lesejahr 2016 ziemlich gut. Die meisten Bücher haben mir gut gefallen und es waren ein paar Highlights dabei - aber eben auch richtig schlechte Bücher.
Ich will gar keine Reihenfolge aufstellen, welches Buch ich am besten oder am schlechtesten fand, dafür waren die Bücher viel zu unterschiedlich und lassen sich einfach nicht miteinander vergleichen. Deswegen liste ich sie einfach nach der Reihenfolge auf, in der ich sie gelesen hab:

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Ausgerechnet du

Klappentext


Jenny hat einfach kein Glück mit Männern. Schon wieder wurde sie sitzen gelassen, diesmal sogar für einen anderen Kerl! Dabei wünscht sie sich nichts mehr als eine feste Beziehung mit jemandem, der sie liebt und unterstützt. Vor allem in ihrem großen Traum, Sängerin zu werden. Noch so eine Sache, die in ihrem Leben eher schlecht als recht läuft. Als Jenny erfährt, dass ihr Vater - ohne sie zu fragen! - einen Job für sie besorgt hat, ist sie außer sich vor Wut, insbesondere als sich herausstellt, dass ihr neuer Kollege niemand anders ist als Tobi. Tobi war ihre erste große Liebe, doch ausgerechnet als sie ihn am meisten brauchte, kehrte er ihr den Rücken und ließ sie mit ihrem Schmerz allein. Eigentlich wollte sie ihn niemals wiedersehen. Dass sie sich nun ein Büro mit ihm teilen muss, ist wie ein nicht enden wollender Albtraum. In einem Anfall von Selbstmitleid ruft Jenny bei einer Wahrsagerin an, die ihr prophezeit, dass sich alles zum Guten wenden wird, und zwar schneller, als Jenny denkt. Am 14. Februar wird sie dem Mann fürs Leben begegnen. Und tatsächlich lernt Jenny an diesem Tag den charmanten Gregor kennen. Doch ob der - mit seinen seltsamen Ansichten und seiner langweiligen Art - wirklich der Richtige für sie ist? Zumal Tobi in ihr Gefühle hat aufleben lassen, die sie eigentlich längst vergessen glaubte...

Montag, 26. Dezember 2016

Das höre ich im... Dezember

"I wanna tear down boundaries
I wanna greet my enemies
I wanna see what I haven't seen
'Cause I know there's more"

1. "Take the World by Storm" - Lukas Graham
Erst vor Kurzem ist "Take the World by Storm" als Single herausgekommen und als ich es zum ersten Mal im Radio gehört habe, dachte ich mir so "Das ist cool und das kennst du doch!". Tatsächlich, die neue Single von Lukas Graham, die ich schon letztes Jahr auf dem Würzburger Stadtfest gehört habe, als die Band gespielt hat :)
Auf jeden Fall ist mir da wieder bewusst geworden, wie toll der Song ist. Er macht einfach mega gute Laune und hat dazu noch einen schönen Text. Eindeutig etwas, das ich immer wieder hören kann!

Take the World by Storm

2. "Self Esteem" - The Offspring
Weiter geht's mit einem coolen Rock-Song. The Offspring ist ja nicht sooo unbekannt und "Self Esteem" ist auch eins der bekannteren Lieder, von 1994. Als ich es demletzt bei einer Cousine gehört habe, fragte ich mich, wieso ich es eigentlich nicht öfter höre. Also kurz mal auf YouTube gesucht und angemacht...

Self Esteem

3. "Don't stop me now" - Queen
Ja, es geht noch weiter in der Zeit zurück, denn der Song ist aus den 70ern. Und in letzter Zeit habe ich dauernd einen Ohrwurm davon. Seit ich "The Voice" für die PS4 habe, auf dem "Don't stop me now" drauf ist, muss ich es immer wieder vor mich hin summen, das Lied kommt mir einfach immer wieder in meine Gedanken. Was aber auch gar nicht schlimm ist, denn ich bekomme davon jedes Mal wieder gute Laune. Ich fühle mich buchstäblich, als könnte mich niemand aufhalten. Dann passiert es auch mal, dass ich mitten in der Vorlesung mit einer Freundin eine kleine Show-Einlage abliefere oder kurz danach an der Bushaltestelle schon wieder^^
Das Lied ist aber auch einfach toll und Queen an sich sowieso :)

Don't stop me now

🎅 Weihnachtsspecial: "#santaclara" - Emily Roberts
So und weil Weihnachten ist, gibt es diesen Monat noch einen kleinen Zusatz, nämlich den neuen Weihnachts-Song von Emily Roberts. Der hört sich zwar gar nicht so sehr nach Weihnachten an, ist deswegen jedoch nicht schlechter. Er hat nämlich eine richtig coole Botschaft: Dass die Frauen, die Weihnachten eigentlich schmeißen, meistens total vergessen und damit auch nicht gewürdigt werden. Ich finde es gut, dass die Botschaft auch mal verbreitet wird und das auch noch mit dem Lied, das richtig cool daherkommt. Statt wie andere Weihnachtslieder ruhig daherzukommen, mit vielen Glöckchen und was sonst noch alles dazugehört, wird hier gerappt und tatsächlich nervt es mich mal nicht, dass eine Frau singt :D
Das Video dazu ist auch mega, aber noch besser finde ich die Lidl-Werbung, zu der "#santaclara" gehört. Der aufmerksamkeitsgeile Weihnachtsmann in seinem "Schlitten", die coolen Santaclaras, mit ihrer Showeinlage, aber vor allem das riesige Brathähnchen... Werbung, die so gemacht ist, dürfte gerne öfter laufen :p

#santaclara
Lidl-Werbung

Freitag, 23. Dezember 2016

Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm

Klappentext


1993. Das ist das Jahr, in dem Nirvana ihr letztes Album veröffentlichen. Und das Jahr, in dem Maggie von Chicago nach Irland zieht. Maggie vermisst ihr Zuhause ebenso wie ihren chaotischen und musikbegeisterten Onkel Kevin, einzig seine Musiktipps sind Lichtblicke im regenverhangenen Irland. Mit der Musik von Pearl Jam, den Smashing Pumpkins und Nirvana ist alles Neue erträglich. Als Eoin auftaucht, der Junge mit dem unergründlichen Lächeln, lässt ihr Heimweh langsam nach. Doch gerade, als die beide sich näherkommen, erreicht Maggie eine schreckliche Nachricht. Und auf einmal steht sie vor der Frage, was wirklich wichtig ist im Leben...

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Macarons über Macarons :)


Kurz vor Weihnachten hab ich mich mal wieder backtechnisch ausgetobt und süße Macarons gemacht. Einfach, weil sie so lecker sind und toll zu verschenken :)
Dabei sind vier Sorten Macarons herausgekommen beziehungsweise 5, denn ich hab ein bisschen gemixt. Einmal Macarons de Noel, die mit Zimt und ein bisschen Rotwein sehr schön weihnachtlich schmecken, von denen aber Unmengen herausgekommen sind, obwohl im Rezept stand, dass ca. 20 Macarons entstehen werden. Ich habe um die 80. ACHTZIG Macarons, obwohl es eigentlich nur 20 hätten sein sollen! Naja, meine Verwandtschaft ist groß...
Die zweite Sorte sind Johannisbeer-Macarons, die mich den letzten Nerv gekostet haben, weil ich kein kaufbares Cassispulver gefunden habe (nur im Internet, wo der Versand so teuer ist wie das Pulver selbst), weswegen sie eigentlich nicht nach Johannisbeeren schmecken, sondern nur nach... Keksen halt. Zarte Kekse und sie sind lila. Was mich bei denen aber am meisten genervt hat, war die Backzeit. Im Rezept steht 35 Minuten, was für Macarons schon lange ist, aber danach waren sie einfach nicht fertig! Auch nach weiteren zehn Minuten nicht, genauso wenig wie nach 20! Diese Teile waren eine Ewigkeit im Backofen und haben bei mir nur noch für Stress gesorgt.
Zumindest waren die anderen beiden Sorten leichter zu handhaben. Die Dritte ist mein persönlicher Favorit, nämlich die Zitronen-Macarons. Die schmecken auch tatsächlich nach Zitrone und sind einfach nur himmlisch <3
Und zuletzt der Klassiker, die Schoki-Macarons. Die sind auch ziemlich lecker, nur brauchen sie ein paar Tage, um schön zart zu werden. Einen Teil von denen hab ich mit der Zitronencreme befüllt statt mit Schoko, einfach weil ich von der anderen noch über hatte :p
Und falls sich jetzt jemand fragt, wieso die Macarons so eine komische Form haben: Ja, ich hatte nicht den richtigen Aufsatz für den Spritzbeutel, deswegen sehen sie halt aus wie Spritzgebäck, aber sie schmecken trotzdem :D

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Gilmore Girls - Ein neues Jahr

http://serienstream.to/public/img/cover/gilmore-girls-ein-neues-jahr-stream-cover-mFOYNjs26rnqidCgLDPDmNeCiy1j0XNm_220x330.jpg

Ich glaube, auf "Gilmore Girls - Ein neues Jahr" hat so mach ein Fan lange gewartet beziehungsweise seit herauskam, dass es eine Fortführung der Serie geben würde. Ich hab mich ja auch total darauf gefreut und vor Kurzem hab ich mir die vier Folgen angesehen, die jeweils etwa eineinhalb Stunden dauern und jede jeweils eine Jahreszeit behandelt.

Montag, 19. Dezember 2016

Schwestern des Mondes - Die Katze

Klappentext


Unbemerkt von den Menschen lebt in einem abgelegenen Waldgebiet ein Rudel Gestaltwandler. Doch nun hat sie jemand entdeckt - und tötet einen nach dem anderen. Steckt ein fanatischer Jäger dahinter, ein anderer Clan oder doch der Dämonenfürst Schattenschwinge? Auf der Suche nach Antworten müssen die Schwestern Camille, Delilah und Menolly einen Pakt mit einem ebenso mächtigen wie geheimnisvollen Unsterblichen schließen. Sie ahnen nicht, was dies für sie bedeuten wird...

Samstag, 17. Dezember 2016

Skulduggery Pleasant 10?!

Gleich mal vorweg: fetter Spoiler-Alert für alle, die noch nicht alle Bände der "Skulduggery Pleasant"-Reihe gelesen haben beziehungsweise noch vorhaben, sie anzufangen! Und natürlich für die, die wirklich gar nichts über einen potenziellen Teil 10 wissen wollen ;)

Freitag, 16. Dezember 2016

"Frühstück bei Monsieur Henri" im Uni-Kino

http://de.web.img2.acsta.net/pictures/16/04/13/15/38/197975.jpg

Darauf, dass ich mir "Frühstück bei Monsieur Henri" anschauen könnte, wäre ich wahrscheinlich nicht gekommen, wäre der Film nicht im Uni-Kino gelaufen. Und hätte mich eine Freundin nicht gefragt, ob ich mit ihr da reingehen möchte...
Nachdem ich mir den Trailer angesehen hatte, dachte ich mir dann "Na, hört sich doch eigentlich gar nicht mal uninteressant an" und hab meiner Freundin zugesagt.

Montag, 12. Dezember 2016

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" im Kino!

https://cinemaxx.de/art/film/154771_poster_3.jpg

Erst gestern bin ich endlich in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" gekommen, nachdem ich schon eine Weile nach dem richtigen Termin gesucht habe, weil ich mit einem großen Teil meiner Verwandtschaft zusammen rein wollte...
Ich war ja total gespannt auf den Film, alleine weil es eine Vorgeschichte zu den "Harry Potter"-Filmen ist. Der Trailer hat zwar noch nicht so viel verraten (was ja eigentlich auch total gut ist!), aber ich hatte dann auch schon viel Gutes zu dem Film gehört, deswegen stand für mich fest, dass ich ihn auch sehen muss.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Schwestern des Mondes - Die Hexe

Klappentext


Weil ihre Mutter nur ein Mensch war, haben es die Schwestern Camille, Delilah und Menolly in der Anderwelt nie leicht gehabt. Daran ändert sich wenig, als die drei von ihrem Arbeitgeber, dem Anderwelt-Nachrichtendienst, auf die Erde strafversetzt werden. Doch auf der Erde gelingt es ihnen nicht, ein normales Leben zu führen - was daran liegen mag, dass Camilles Zauber sich meist gegen sie selbst wenden, Delilah sich oft versehentlich in eine kuschelige Katze verwandelt und Menolly vor Jahren zu einer Vampirin gemacht wurde. Doch dann findet der Dämonenfürst Schattenschwinge einen Weg, um die Grenzen seines unterirdischen Reichs zu überwinden - und auf einmal liegt das Schicksal der Menschheit und der Feenvölker in den Händen der Schwestern...

Montag, 5. Dezember 2016

Bücher geschenkt bekommen 😍


Es ist gar nicht so lange her, da hab ich mir vorgenommen, mehr Klassiker zu lesen. Ganz oben auf meiner Wunschliste waren da die Romane von Jane Austen. Und jetzt - tadaaa - habe ich alle ihre Romane auf einen Schlag geschenkt bekommen! Ich hab mich sooo gefreut, als ich das Geschenk augepackt habe und dieser unglaublich schöne Schuber darunter vorkam :D
Ich bin mir noch nicht sicher, mit welchem Buch ich anfangen soll. Von "Stolz und Vorurteil" und "Emma" kenne ich jeweils eine Verfilmung, wobei die von "Stolz und Vorurteil" ja stark von der Buchvorlage abweichen soll. Vielleicht fange ich also damit an, dann kann ich endlich auch mal was dazu sagen :)

Samstag, 3. Dezember 2016

Krampus


Auf "Krampus" war ich ja wirklich sehr gespannt, ihn zu schauen. Vor einem Jahr kam der Film ins Kino und ich hab mir auch die Trailer angesehen, fand die total cool und auch gruselig und jetzt hat mein Bruder die DVD zum Geburtstag bekommen und ich konnte ihn mir endlich selbst anschauen! Gleich mal vorneweg: Der Film ist ganz anders, als man ihn sich vorstellt.